Schlüsselwort: Experimente

Kursempfehlung Fairphone

Logo_Steinegerta Am Montag, 17.10.16 um 18 Uhr wird in der Stein Egerta in Schaan an einem Kurs das Fairphone vorstellt, interessante Inhalte über Konfliktmineralien vorgestellt und ein übliches Handy auseinander geschraubt. Referent ist Roger Schärer von der Sinndrin-Genossenschaft Zürich. Anmeldungen sind dann über die Stein Egerta möglich: Erwachsenenbildung Stein Egerta Daniel Quaderer, Geschäftsführer und Studienleiter Tel: … mehr »

Mobilfunk ohne elektromagnetische Strahlung

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI rüstet am 20.Mai 2015 einen vorhandenen Konferenzraum auf der Insel Mainau mit Visible Light Communication (VLC) Technologie aus, um damit eine optische WLAN-Umgebung zu realisieren. Dadurch kann die vorhandene funkbasierte WLAN-Lösung mit Licht ersetzt werden. Die Aufrüstung soll in mehreren Aufbauschritten erfolgen und Erkenntnisse für praxisorientierte Parameteroptimierung ermöglichen. Gefördert wird das … mehr »

Grenzwerterhöhung in der Schweiz und FL?

In Liechtenstein werden bereits die ersten Vorboten einer Grenzwerterhöhung in den Lokalpressen sichtbar. In der Schweiz sind solche Erhöhungen geplant. Wohin wird das wohl in Liechtenstein gehen? Nachfolgend erhalten Sie einen Webseitenhinweis auf das Interview des Präsidenten des Vereins IG Strahlungsfreies Kreuzlingen, Stefan Zbornik, mit der Redakteurin Angelina Rabener der Kreuzlinger Nachrichten zu der geplanten Grenzwerterhöhung in … mehr »

Wie man eine Kindheit nicht verpasst

Sind wir zu viel online? Schadet das unseren sozialen Beziehungen? Solche Fragen werden dieser Tage häufig gestellt. Ungewöhnlich ist aber, dass sich immer mehr Informatiker darüber Gedanken machen. Sie fragen sich, wie uns Smartphones helfen können, uns wieder mehr im realen Leben zu treffen. Via Smartphone wieder mehr persönlichen Kontakt: Diese Vision der Informatiker findet … mehr »

Mobilfunk und Gesundheitsrisiken – die Verantwortungslosigkeit wird zum System.

Die negativen gesundheitlichen Folgen von Hochfrequenzstrahlung jedweder Couleur sind mittlerweile allgemein bekannt und können auch nicht mehr dauerhaft erfolgreich bestritten werden. Dieser Umstand lässt sich deutlich an den Vorsichtsmaßnahmen der Mobilfunkindustrie, sowie auch am Verhalten der Versicherungsunternehmen erkennen. Letztere zählen den Mobilfunk gar zum exklusiven Trio der weltweit nicht versicherbaren Geschäftsfelder, gemeinsam mit der Atomenergie … mehr »

Machen Handyantennen Kälber krank?

Tierärzte der Universität Zürich bringen Bewegung in den Forschungsbetrieb: Nach der Studie über Kälberblindheit in der Schweiz von 2009 folgt jetzt eine Untersuchung an zehn Kühen, die mit Mobilfunk bestrahlt wurden. Der K-Tipp berichtet in seinem neusten Artikel darüber. Der Beitrag der Bürgerwelle Schweiz gibt zusätzliche Informationen und Links zum Thema: http://www.buergerwelle.de/de/themen/wissenschaft/handyantennen_machen_kaelber_krank.html  Bürgerwelle e.V. http://www.buergerwelle-schweiz.org/themen/strahlung_gesundheit/antennen/handyantennen_machen_kaelber_krank.html … mehr »

Aktuelle Studie: Handyantennen machen Kälber krank

Dutzende Kälber kamen in den letzten Jahren auf einem Hof in Reutlingen bei Winterthur mit grauem Star auf die Welt. Sie lebten in der Nähe einer Handyantenne. Das belegen Studien der Uni Zürich. Andere Krankheitsbilder bei landwirtschaftlichen Nutztieren in der Nähe solcher Antennen häufen sich. Alles bloss Einzelfälle? Leider nicht. Dem Dachverband Elektrosmog Schweiz und … mehr »

Mit einfachen Experimenten Kinder und Jugendliche aufklären

Immer mehr Menschen benützen zum Internetsurfen das Handy oder Tablets und verzichten somit auf kabelgebundenen Zugang zum Netz. Dabei sind sie schädlicher Funkstrahlung und deren Auswirkungen ausgesetzt. Mobilfunkstrahlung beeinträchtigt nicht nur die seelische Entwicklung, sie schwächt den gesamten Körper durch Störung der Zellprozesse. Die Produktion von freien Radikalen und stark reagierenden Sauerstoff- und Stickstoffverbindungen ist … mehr »

Alzheimer durch Elektrosmog?

Elektrosmog kann man nicht sehen, hören und auch nicht riechen, aber eines ist sicher: er ist ein ständiger Begleiter unseres Alltags, dem man kaum entfliehen kann. Seit mehreren Jahren wird kontrovers diskutiert, ob elektromagnetische Strahlung die Befindlichkeit verändert oder gar Krankheiten auslösen kann. Sowohl hochfrequente elektromagnetische Felder, wie sie Mobiltelefone oder Sendemasten erzeugen, als auch … mehr »

Mobilfunkstrahlung beeinflusst auch Flora und Fauna

Mobiltelefone, Tablets, Sendemasten, Mikrowellen, Satelliten und WLAN-Netzwerke haben nicht nur Auswirkungen auf den Menschen, sondern auch auf Pflanzen und Tiere. Biologische Systeme reagieren durchaus empfindlich auf hochfrequente Mobilfunkstrahlung. 2013 veröffentlichten Dr. Waldmann-Selsam und Dr. Eger ihre Forschungsergebnisse über die Auswirkungen von Hochfrequenzstrahlung auf Bäume. Durch ärztliche Hausbesuche bei erkrankten Anwohnern in der Nähe von Mobilfunkanlagen … mehr »