Mobilfunk

Erst die Gesundheit, dann der Profit!

Die Telekommunikationsindustrie und ganz vorne weg der Mobilfunk dürften wohl zu den zahlungskräftigsten Werbekunden zählen – in einer Liga mit der Finanz- und Versicherungsbranche oder der Pharmaindustrie. Daher wissen wir immer bestens Bescheid über die neuesten Geräte oder Apps und natürlich über das damit einhergehende gesellschaftliche Ansehen. Diese wirksamen Wiederholungen lässt man sich Milliarden kosten … mehr »

Mobilfunk und Gesundheitsrisiken – die Verantwortungslosigkeit wird zum System.

Die negativen gesundheitlichen Folgen von Hochfrequenzstrahlung jedweder Couleur sind mittlerweile allgemein bekannt und können auch nicht mehr dauerhaft erfolgreich bestritten werden. Dieser Umstand lässt sich deutlich an den Vorsichtsmaßnahmen der Mobilfunkindustrie, sowie auch am Verhalten der Versicherungsunternehmen erkennen. Letztere zählen den Mobilfunk gar zum exklusiven Trio der weltweit nicht versicherbaren Geschäftsfelder, gemeinsam mit der Atomenergie … mehr »

BKS TecTalk: „Elektrosmog wird einfach nicht ernst genommen“

Die BKS Kabel-Service AG lud zum zweiten BKS TecTalk ins Tech-Gate Vienna. Das Fazit der Diskussion rund um „Multimedia Kommunikation – Hat das Kabel ausgedient?“ ist ernüchternd: Sowohl Öffentlichkeit als auch Politik nehmen das Thema „Elektrosmog“ weder richtig wahr – und schon gar nicht ernst. Die zweite Podiumsdiskussion im Rahmen des BKS TecTalk fand in … mehr »

“BreakFree” verordnet Süchtigen Handy-Pausen

Die App „BreakFree“ hilft Smartphone-Besitzern dabei, ihre exzessive Nutzung einzuschränken. … Laut BreakFree blickt der durchschnittliche Erwachsene pro Tag 110 Mal auf sein Handy, also alle 13 Minuten. Die intensivsten Nutzungszeiten sind dabei abends, wo es schon vorkommen kann, dass der Blick auf das Handy alle sechs Sekunden erfolgt. Quelle: http://blog.diagnose-funk.org/2014/05/16/breakfree-verordnet-suechtigen-handy-pausen/

Machen Handyantennen Kälber krank?

Tierärzte der Universität Zürich bringen Bewegung in den Forschungsbetrieb: Nach der Studie über Kälberblindheit in der Schweiz von 2009 folgt jetzt eine Untersuchung an zehn Kühen, die mit Mobilfunk bestrahlt wurden. Der K-Tipp berichtet in seinem neusten Artikel darüber. Der Beitrag der Bürgerwelle Schweiz gibt zusätzliche Informationen und Links zum Thema: http://www.buergerwelle.de/de/themen/wissenschaft/handyantennen_machen_kaelber_krank.html  Bürgerwelle e.V. http://www.buergerwelle-schweiz.org/themen/strahlung_gesundheit/antennen/handyantennen_machen_kaelber_krank.html … mehr »

Die Wirklichkeit kommt

Ein Dokumentarfilm von Niels Bolbrinker Wer sich früher von unsichtbaren Strahlen verfolgt und am Telefon überwacht fühlte, galt als paranoid. Wer heute ein Lebenszeichen von sich gibt, wird registriert. Doch das ist erst der Anfang. Die Forschung geht weiter, die Wirklichkeit kommt. Der Film unternimmt eine Reise zu den Labors und Rüstungsfirmen, die sich mit … mehr »

Schau auf!

maxresdefault Aufruf zum Abschalten wird zum Internethit Das Video eines britischen Filmemachers, der dazu aufruft, häufiger mal vom Smartphone-Bildschirm hochzublicken, ist im Internet zu einem umstrittenen Überraschungshit geworden. Rund zehn Tage nach Veröffentlichung wurde es bis Dienstag über zwölf Millionen Mal bei der Videoplattform YouTube angesehen. Der Autor Gary Turk, der bisher vor allem Musikvideos drehte, … mehr »

Aktuelle Studie: Handyantennen machen Kälber krank

Dutzende Kälber kamen in den letzten Jahren auf einem Hof in Reutlingen bei Winterthur mit grauem Star auf die Welt. Sie lebten in der Nähe einer Handyantenne. Das belegen Studien der Uni Zürich. Andere Krankheitsbilder bei landwirtschaftlichen Nutztieren in der Nähe solcher Antennen häufen sich. Alles bloss Einzelfälle? Leider nicht. Dem Dachverband Elektrosmog Schweiz und … mehr »